Apple patentiert Gerät zum Verdampfen von Flüssigkeiten

Apple patentiert Gerät zum Verdampfen von Flüssigkeiten
Apple patentiert Gerät zum Vapen
Das Unternehmen Apple hat ein Gerät beim US-Patentamt registriert, das Flüssigkeit mit Hilfe hoher Temperaturen in Dampf umwandelt. Den Antrag zur Registrierung reichte die Computerfirma im Juni 2016 ein. Am 26. Januar wurde das Patent genehmigt, berichtet das Portal Digital Trends. In dem Dokument wird nicht präzisiert, wofür die Firma das Gerät einsetzten möchte. Digital Trends vermutet, dass der Apparat für medizinische Zwecke bestimmt ist.

Im Herbst patentierte Apple ein klappbares Smartphone, berichtete das US-Nachrichtenmagazin Newsweek unter Berufung auf ein Dokument des Patentamtes USPTO. Das Konzept sieht vor, Nano-Kohlenstoffröhren zu verwenden. Der Hard- und Softwarehersteller arbeitet an dem Zukunftsprojekt seit dem Jahr 2013. Nach Angaben von Newsweek ist Apple nicht das einzige Unternehmen, das diese klappbare Technologie entwickelt. Auch Samsung lässt sich Dutzende von Entwicklungen patentieren.

So bewirbt Vapen Clear den Inhaler auf ihrer Facebook-Seite