Russland und Türkei zerstören IS-Befehlsstände in Provinz Aleppo

Russland und Türkei zerstören IS-Befehlsstände in Provinz Aleppo
Russland und Türkei zerstören IS-Befehlsstände in Aleppo
Die russischen und türkischen Streitkräfte haben bei ihrem gemeinsamen Einsatz in der Stadt al-Bab in der syrischen Provinz Aleppo drei Befehlsstände und Nachrichtenpunkte sowie viele Stützpunkte der Terrormiliz „Islamischer Staat“ angegriffen. Das gab das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag bekannt. Dabei waren russische Frontbomber Su-24M und Kampfjets Su-35S sowie türkische Mehrzweckjäger F-16 und F-4 im Einsatz, heißt es.

Die erste gemeinsame Operation der russischen und türkischen Luftstreitkräfte gegen die Terrormiliz Islamischer Staat fand am 18. Januar statt. Am Einsatz waren neun russische und acht türkische Kampfflugzeuge beteiligt. „Die ersten Ergebnisse zeugen von hoher Effektivität der gemeinsamen Handlungen der russischen und der türkischen Luftwaffe“, betonte der russische Generalstabschef SergeiRudskoj. 

Russland und die Türkei fliegen erstmals gemeinsam Angriffe gegen IS

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok
MAKS 2017