Sacharowa: USA haben nicht auf Lawrows Bitten reagiert, Infos zu Cyberattacken bereitzustellen

Sacharowa: USA haben nicht auf Lawrows Bitten reagiert, Infos zu Cyberattacken bereitzustellen
Sacharowa: USA haben nicht auf Lawrows Bitten reagiert, Infos zu Cyberattacken bereitzustellen
Die Vereinigten Staaten haben nicht auf die Bitten des russischen Außenministers, Sergei Lawrow, geantwortet, Informationen zu angeblichen russischen Hackerattacken bereitzustellen. Das teilte die Ministeriumssprecherin Maria Sacharowa im Interview für den Sender Rossija 24 mit. „Ungeachtet der zahlreichen Aufrufe von Sergei Lawrow an unsere US-Kollegen, wenigstens irgendwelche Informationen zu Cyberangriffen bereitzustellen, haben wir praktisch nichts bekommen“, so Sacharowa.

Am 6. Januar haben die US-amerikanischen Geheimdienste CIA, NSA und FBI einen Teil ihres Berichtes über die angebliche Einmischung Russlands in die US-Wahlen publik gemacht. Dort wird behauptet, dass Moskau mit Cyberangriffen versucht haben soll, die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton zu diskreditieren. Die russische Führung soll darauf hingearbeitet haben, Donald Trump zum Sieg zu verhelfen, steht im Dokument.

Maria Sacharowa: Trump ist nicht prorussisch, sondern proamerikanisch

ForumVostok
MAKS 2017