Menschenrechtsorganisation: Grenzsoldaten auf dem Balkan misshandeln Flüchtlingskinder

Menschenrechtsorganisation: Grenzsoldaten auf dem Balkan misshandeln Flüchtlingskinder
Menschenrechtsorganisation: Grenzsoldaten auf dem Balkan misshandeln Flüchtlingskinder
Grenzschutzbeamte in Ungarn, Kroatien und Bulgarien misshandeln Kinder von Asylbewerbern. Das gab The Independent unter Berufung auf die internationale Organisation "Save the Children" bekannt. Grenzsoldaten prügeln regelmäßig auf Teenager unter zwölf Jahren ein und hetzen Hunde auf sie. Danach schicken sie sie zurück nach Serbien.

Täglich kehren bis zu 100 Migranten nach Serbien zurück, die Hälfte von ihnen sind Kinder. Oft haben die Flüchtlinge zerrissene Kleidung an und keine warmen Klamotten. Eine irakische Familie sei mit ihrer achtjährigen Tochter beispielweise die ganze Nacht bei einer Temperatur von minus zwölf Grad Celsius zu Fuß gelaufen, erzählte die Sprecherin der Organisation, Gemma Parkin. Sie hatten nur zwei Decken dabei. Als sie ein Hilfszentrum in Belgrad erreichten, war das Mädchen völlig erschöpft. 

Gambischer Flüchtling ertrinkt im Kanal von Venedig - Passanten lachen und äußern sich rassistisch