US-Designerin kreiert "lebenden" Umhang, der auf Blicke reagiert

US-Designerin kreiert "lebenden" Umhang, der auf Blicke reagiert
US-Designerin kreiert "lebenden" Umhang, der auf Blicke reagiert
Die US-Designerin Behnaz Farahi hat ein Cape designt, das sich dank einer intelligenten Technologie der Blickrichtung des Gegenübers anpassen kann. Das Modestück besteht aus synthetischen Fasern, in denen eine kleine Eye-Tracking-Kamera versteckt ist. Sie fängt jeden Blick blitzschnell ein und übermittelt die Signale an das flexible Gewebe. Der Stoff zieht sich gleich einem Muskel zusammen und so entsteht die Bewegung, die auch auf das Alter und das Geschlecht des Beobachters abgestimmt ist.

Im Oktober 2016 hat eine der größten internationalen Gesellschaften für Kreditkarten, MasterCard, die neue Handy-App Identity Check Mobile gestartet, die es ihren Kunden ermöglicht, Zahlungen beim Online-Shopping per Fingerabdrücke und Selfies zu bestätigen, statt einen PIN-Code anzugeben, schreibt die Zeitung The Financial Times. Bei dem neuen Bezahlsystem braucht man sich kein zusätzliches Passwort mehr zu merken. Zum Verifizieren der eigenen Identität soll es reichen, ein Selbstporträt zu machen, während man blinzelt. Alternativ könne man sich mit seinem Fingerabdruck verifizieren. Der chinesische Konzern Alibaba hatte zuvor mit "Smile to Pay" ein ähnliches System vorgestellt.

ForumVostok
MAKS 2017