Real Madrid ändert Vereinswappen wegen Fans im Nahen Osten

Real Madrid ändert Vereinswappen wegen Fans im Nahen Osten
Real Madrid ändert Vereinswappen wegen Fans im Nahen Osten
Der spanische Fußballverein Real Madrid hat dem Handelskonzern Marka exklusive Rechte auf Fertigung, Distribution und Verkauf seiner Produktion in Saudi Arabien, Katar, Kuwait, Bahrain, Oman und den VAE eingeräumt. Vertragsgemäß willigte der Klub ausnahmsweise ein, das Kreuz auf der Krone von seinem Logo zu entfernen. "In Staaten des Persischen Golfes soll man vorsichtig sein, weil die Menschen hier sehr empfindlich auf Waren mit Kreuz-Symbolen reagieren", sagte der Marka-Vize Khaled al-Mheiri.

Im Herbst hat die Firma Adidas die neue Tracht der russischen Nationalmannschaft für den FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 präsentiert. Dem Hersteller zufolge soll sie die Bewahrung von Traditionen verkörpern. Bei der Entwicklung des neuen Designs habe man sich von der Stilistik und der Farbskala der sowjetischen Nationalmannschaft aus den 1980er Jahren inspirieren lassen. Der Fußball-Wettbewerb findet ab 17. Juni bis 2. Juli 2017 in Russland statt.

Cristiano Ronaldo mit seiner Mutter, Dolores Aveiro, und dem Präsidenten von Real Madrid, Florentino Perez