Terroranschläge auf Flugzeugwerk in Republik Tatarstan vereitelt

Terroranschläge auf Flugzeugwerk in Republik Tatarstan vereitelt
Terroranschläge auf Flugzeugwerk in Republik Tatarstan vereitelt
Die Sicherheitskräfte der Republik Tatarstan haben einen Anschlagsversuch der islamistischen Organisation Hizb ut-Tahrir unterbunden. Diese soll einen Terroranschlag auf das Kasaner Flugzeugwerk und andere Objekte der Infrastruktur geplant haben. Darüber berichtete der Innenminister der Republik, Artjom Chochorin. Ihm zufolge sollen sich unter den Mitgliedern der Terrorzelle gebürtige Tatarstaner befinden, die in Schweden leben und von dort aus radikale Ideologien im Internet propagieren.

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat in der nordkaukasischen Teilrepublik Dagestan bereits Ende Dezember sieben Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" festgenommen. Die Verdächtigen sollen Anschläge in Moskau geplant haben. Die Sicherheitskräfte konnten im Rahmen der Sonderoperation Schusswaffen, Handgranaten und Munition sicherstellen.

IS-Terrorist scheitert beim Versuch eines Bankraubs in Moskau

ForumVostok
MAKS 2017