Britischer Journalist wird für Frage über die Ukraine aus dem Parlament hinausbefördert

Britischer Journalist wird für Frage über die Ukraine aus dem Parlament hinausbefördert
Britischer Journalist wird für Frage über die Ukraine aus dem Parlament hinausbefördert
Dem britischen Journalisten Graham Phillips wurde beim Treffen anlässlich des 25. Jahrestages der diplomatischen Beziehungen zwischen Großbritannien und der Ukraine die Tür gewiesen. Die Veranstaltung fand im britischen Parlament statt. Phillips fragte den zu dem Zeitpunkt auftretenden Parlamentsabgeordneten Gerald Howarth, ob er auch über ukrainische Artilleriebeschüsse und Mord an Zivilisten im Donbass erzählen wird.

Die Gäste der Veranstaltung forderten ihn daraufhin auf, den Saal zu verlassen. Dabei haben sie ihn als "Lügner" beschimpft. Die Wachmänner haben den Journalisten bis zum Ausgang begleitet. Die Reportage vor Ort hat Phillips auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht. 

Im Weißen Haus akkreditierte Journalisten müssen Drogentests unterzogen werden  – Medienberichte

ForumVostok
MAKS 2017