USA verlegen Kampfhubschrauber „Apache“ nach Europa

USA verlegen Kampfhubschrauber „Apache“ nach Europa
USA verlegen Kampfhubschrauber „Apache“ nach Europa
Die Vereinigten Staaten werden 20 Kampfhubschrauber vom Typ AH-64A Apache in Europa stationieren, heißt es auf der offiziellen Webseite der US-Armee. Es wird betont, dass die Technik bereits am Militärflughafen in der Stadt Corpus Christi in Texas angekommen ist. Von dort werden die Hubschrauber nach allen notwendigen Vorbereitungsarbeiten nach Europa geliefert. Sie müssen dort gegen Mitte Februar ankommen.

Fast 300 US-Marines aus Camp Lejeune, North Carolina kamen am 17. Januar in Nowegen an. Die Verlegung signalisierte einen Abschied von der jahrzehntelangen Politik, keine ausländischen Truppen auf norwegischem Boden zu beherbergen. Das Abkommen zur Stationierung amerikanischer Truppen wird für ein Jahr andauern.

Das gekommene Kontingent wird in sechs Monaten ersetzt. Die Marines werden auf der Vaernes Basis der Norwegischen Heimatschutzkräfte beherbergt, die in der Nähe von Trondheim, Norwegens drittgrößter Stadt, liegt. Das erklärte Ziel der Mission ist es, US-Truppen für arktische Kriegseinsätze zu trainieren.

ForumVostok