Niederländischer Premier zu Migranten: "Benehmt euch anständig oder geht"

Niederländischer Premier zu Migranten: "Benehmt euch anständig oder geht"
Niederländischer Premier zu Migranten: "Benehmt euch anständig oder geht"
Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat seine Landsleute dazu aufgerufen, die Werte des Landes vor Zuwanderern zu schützen, die sich an diese nicht anpassen wollen und sich asozial verhalten, schreibt Deutsche Welle. Unter anderem erwähnte der Politiker, dass manche Migranten "Homosexuelle drangsalieren und Frauen in Mini-Röcken beleidigen". "Benehmt euch anständig oder geht", schlussfolgerte er.

Am 3. November 2016 wurden drei Flüchtlinge aus Afghanistan in Paris inhaftiert. Sie standen in Verdacht des sexuellen Missbrauchs einer Dolmetscherin im Flüchtlingslager im nordfranzösischen Calais. Die drei Verdächtigen sollten 30 bis 35 Jahre alt sein. Sie wurden in einem Vorort von Paris festgenommen.

Versuch in Schweden: Armbändchen gegen Vergewaltigung

Die Staatsanwaltschaft der französischen Hauptstadt verlautbarte, dass die Schuld der Verdächtigen noch nicht festgestellt wurde. Die Männer stritten die wider sie erhobenen Vorwürfe ab. Am 18. Oktober hatte es Meldungen gegeben, dass ein Unbekannter eine 38-jährige Dolmetscherin in Calais vergewaltigt haben soll.