Landwirte verstreuen eine Tonne Milchpulver auf EU-Ratsgebäude

Landwirte verstreuen eine Tonne Milchpulver auf EU-Ratsgebäude
Landwirte verstreuen eine Tonne Milchpulver auf EU-Ratsgebäude
Die Milchproduzenten aus zehn EU-Ländern protestieren in Brüssel gegen die Politik der Union in dieser Branche. Mittels Gebläsen haben sie eine Tonne Milchpulver über den Sitz des EU-Rats verstreut. Damit wollen sie die heute tagenden EU-Landwirtschaftsminister auf die Überkapazitäten des Milchmarktes aufmerksam machen.

Während einer Protestaktion im September 2016 in Tallinn haben Landwirte 10.000 Flaschen Milch vor dem Parlament aufgestellt. Der estnische Bauernverband wollte dadurch die Aufmerksamkeit der Staatsbehörden auf die andauernde Agrarkrise im Land lenken. Der Grund dafür lag den Demonstranten zufolge in den anti-russischen Sanktionen der EU und Gegenmaßnahmen Russlands.