Türkische Militärs töten 65 IS-Terroristen nahe al-Bab

Türkische Militärs töten 65 IS-Terroristen nahe al-Bab
Türkische Militärs töten 65 IS-Terroristen nahe al-Bab
Türkische Militärs haben 65 Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat getötet. Dutzende Terroristen wurden verletzt, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf die Streitkräfte der Türkei. Die ganzen Verluste sollen die Terroristen, den türkischen Angaben nach, in den Kämpfen in der Stadt al-Bab während einer gemeinsamen Operation des türkischen Militärs und der Freien Syrischen Armee erlitten haben.

Über eigene Verluste gibt es seitens der Türkei eine Information. Die Kämpfe nahe al-Bab hatten bereits vor fünf Monaten begonnen. Bisher ist es der türkischen Armee und ihren Verbündeten trotz großer Verluste auf Seiten der Islamisten nicht gelungen, die Stadt einzunehmen. Den Berechnungen des türkischen Generalstabs hat der IS schon um die 500 Kämpfer in der Stadt verloren. Die Verluste der türkischen Streitkräfte berechnen sich auf 19 Soldaten, wobei die der Freien Syrischen Armee unbekannt sind. Der IS seinerseits gab bekannt, dass er 10 türkische „Leopard“-Panzer zerstört habe.

Russland und die Türkei fliegen erstmals gemeinsam Angriffe gegen IS

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok