Verbrannte Leiche von „Lambada“-Sängerin gefunden – mutmaßlicher Mörder festgenommen

Verbrannte Leiche von „Lambada“-Sängerin gefunden – mutmaßlicher Mörder festgenommen
Verbrannte Leiche von „Lambada“-Sängerin gefunden – mutmaßlicher Mörder festgenommen
Am Donnerstagmorgen wurde in der brasilianischen Stadt Saquarema bei Rio de Janeiro die verkohlte Leiche der Sängerin des Hits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira, entdeckt. Sie befand sich in einem verbrannten Auto, welches nahe ihrer Wohnung stand, teilte die örtliche Polizei mit. Später am Donnerstag hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Nach Angaben des Portals Globo habe der mutmaßliche Täter vorher im Hotel gearbeitet, wo sich die Sängerin aufhielt, soll aber gekündigt worden sein. Der Mann habe gestanden, Braz getötet zu haben. Dabei sollen ihm zwei Komplizen geholfen haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass er sie aus Rache ermordet habe. 

Loalwa Braz Vieira wurde als Sängerin der Popgruppe Kaoma weltberühmt. Der größte Hit der Band „Lambada“ wurde über 25 Millionen Mal als Single verkauft. In europäischen Hitparaden belegte der Song mehrmals den Platz eins.