Özdemir und Göring-Eckardt werden Spitzenkandidaten der Grünen bei der Bundestagswahl

Özdemir und Göring-Eckardt werden Spitzenkandidaten der Grünen bei der Bundestagswahl
Özdemir und Göring-Eckardt werden Spitzenkandidaten der Grünen bei der Bundestagswahl
Bei der Urwahl der Grünen hat die Parteibasis Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt zum Spitzenduo bei der Bundestagswahl gewählt. Dabei ist der Grünen-Chef mit 35,96 Prozent der Stimmen knapp vor Robert Habeck gelandet. Als einzige Bewerberin hatte die Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt ihren Platz schon vorher sicher, erhielt aber bei der Urwahl rund 70,63 Prozent der Stimmen.

Zuvor wurde bekannt, dass der ehemalige Präsident des EU-Parlaments Martin Schulz das Rennen um die Kanzlerkandidatur aufgegeben hatte. Noch vor Weihnachten soll Schulz gegenüber Genossen erklärt haben, dass er nicht mehr mit der Kanzlerkandidatur rechnet. Zuletzt galt der Ex-EU-Parlamentspräsident als stärkster Konkurrent von SPD-Chef Sigmar Gabriel. Jetzt ist Gabriel als Parteivorsitzender der natürliche Kandidat. Die SPD wolle offiziell Ende Januar verkünden, wer als Kanzlerkandidat antritt.

ForumVostok