Wladimir Putin: Drahtzieher der Fälschungen über Trump sind schlechter als Prostituierte

Wladimir Putin: Drahtzieher der Fälschungen über Trump sind schlechter als Prostituierte
Wladimir Putin: Drahtzieher der Fälschungen über Trump sind schlechter als Prostituierte
Der Präsident Russlands kann sich „kaum vorstellen“, dass Donald Trump sich mit russischen „Mädchen mit niedriger sozialer Verantwortung“ getroffen hat, weil er sich mit der Veranstaltung von Schönheitswettbewerben beschäftigt hat. „Zweifellos sind sie die besten weltweit. Aber ich zweifle daran, dass Trump daran angebissen hat“, zitiert Interfax das Staatsoberhaupt.

Dabei seien diejenigen, in deren Auftrag die Fälschungen über den designierten US-Präsidenten hergestellt wurden, „schlechter als Prostituierte“, weil sie „keine moralischen Begrenzungen haben“, so Wladimir Putin. Der gewählte US-Präsident Donald Trump hatte erklärt, Geheimdienst-Insider hatten ihm bestätigt, dass die viel zitierten Dossiers aus Moskau, die kompromittierende Beweise gegen ihn aufweisen sollen, eine Fälschung sind. Der Nationale Geheimdienstdirektor James Clapper entschuldigte sich inzwischen bei Trump und wies die Dossiers zurück.

Traut seinen Ohren nicht: Der designierte US-Präsident Donald Trump wurde selbst zum Ziel von Fake News.

ForumVostok
MAKS 2017