Britische Medien werben für Russland als Must-See des Jahres

Britische Medien werben für Russland als Must-See des Jahres
Britische Medien werben für Russland als Must-See des Jahres
Den Einwohnern Großbritanniens wurde empfohlen, im Jahr 2017 unbedingt Russland zu besuchen. Unter anderem schrieb das die britische Zeitung The Telegraph. Der wichtigste Anlass dazu, Russland als nächstes Urlaubsziel zu wählen, sei der sich nähernde 100. Jubiläumstag von zwei ausschlaggebenden Ereignissen in der Geschichte des Landes – der Februar- und Oktoberrevolution.

Am 29. Dezember hat das Wirtschaftsmagazin Forbes eine Liste der günstigsten Reiseziele für das Jahr 2017 erstellt. Den ersten Platz belegt Nordvietnam: Dort können sich die Touristen ein privates Zimmer für 10 bis 15 US-Dollar und ein Bett in einem geteilten Zimmer für etwa fünf Dollar leisten. Das Essen kostet dort 0,50 bis zwei US-Dollar pro Gericht. Gefolgt wird Vietnam von der kirgisischen Hauptstand Bischkek und dem portugiesischen Lissabon.

Moskau hat es in die Top 10 der attraktivsten Städte der Welt geschafft

Im September hat MasterCard seine Topliste der beliebtesten Destinationen weltweit veröffentlicht. Platz eins belegte die Hauptstadt des Königreiches Thailand, Bangkok. Das zweitbeliebteste Reiseziel sei London mit 19,88 Millionen Touristen, gefolgt von Paris mit 18,03 Millionen Reisenden.

ForumVostok
MAKS 2017