RT wird Teil des offiziellen UNO-Fernsehnetzes

RT wird Teil des offiziellen UNO-Fernsehnetzes
RT wird Teil des offiziellen UNO-Fernsehnetzes
Ab Januar 2017 werden sich Mitarbeiter des UNO-Hauptquartiers in New York Programme des Fernsehsenders RT ansehen können. „Im Zuge von nur elf Jahren der Arbeit von RT hat sich der Kanal weltweit als eine alternative Nachrichtenquelle etabliert. Die Vielfalt von Standpunkten und Themen, die wir präsentieren, ist die Verkörperung der UNO-Grundprinzipien. Wir freuen uns, dass die RT-Stimme nun auf dem Niveau der Vereinten Nationen zu hören ist“, sagte RT-Generaldirektor Alexej Nikolow.

Die stellvertretende UNO-Generalsekretärin Cristina Gallach begrüßt auch den RT-Anschluss zum Fernsehnetz der Organisation. „Die Übertragungen des internen UNO-Netzes werden von UNO-Mitarbeitern, Delegierten und Amtspersonen gesehen. Da werden schon viele führende Nachrichtensender der Welt dargestellt, und heute begrüßen wir mit Freude das neue Mitglied unseres Netzes“, sagte sie.  

ForumVostok