Schwangere Easyjet-Flugbegleiterin isst Sandwich und wird gekündigt

Schwangere Easyjet-Flugbegleiterin isst Sandwich und wird gekündigt
Schwangere Easyjet-Flugbegleiterin isst Sandwich und wird gekündigt ein
Eine Flugbegleiterin der britischen Billigfluggesellschaft EasyJet soll gekündigt worden sein, nachdem sie ein Bacon-Sandwich gegessen hatte, meldet Daily Mail. Die 22-jährige Shannon Gleeson soll das Sandwich von einem anderen Besatzungsmitglied gegeben worden sein. Es wird berichtet, dass sie nicht nach einem Zahlungsbeleg dafür gefragt habe. Laut den Easyjet-Richtlinien müsste sie aber die Quittung für das Sandwich vorzeigen.

Dazu soll die Stewardess nach Angaben der Zeitung in der 18. Schwangerschaftswoche gewesen sein. Gleeson entschuldigte sich später für den Vorfall und bot an, das 4,50 Britische Pfund teure Sandwich nachträglich zu bezahlen. „Ich bin kein Dieb. Und das ist es, als was ich abgestempelt wurde“, sagte Gleeson vor Gericht in Cambridge. Trotzdem wurde sie und ihr Kollege, der ihr das Sandwich angeboten hatte, gekündigt. 

ForumVostok
MAKS 2017