Spanien: Polizei beschlagnahmt über 10.000 für Terroristen bestimmte Waffen und Flugabwehrgewehre

Spanien: Polizei beschlagnahmt über 10.000 für Terroristen bestimmte Waffen und Flugabwehrgewehre
Spanische Polizei beschlagnahmt die für Terroristen und zum Abschuss von Flugzeugen bestimmte Waffen
Die Polizei Spaniens hat zwischen 10.000 und 12.000 Stück Waffen sichergestellt, die an Terroristen verkauft werden sollten. Darunter waren auch Flugabwehrmaschinengewehre, berichtete RIA Nowosti am Sonntag unter Berufung auf die Behörde. Auf dem Schwarzmarkt würden die Kampfmittel etwa zehn Millionen Euro kosten.

Letzte Woche haben EU-Sicherheitskräfte eine Warnung wegen der drohenden illegalen Einfuhr neuer klappbarer Pistolen verbreitet, die äußerlich mit iPhones verwechselt werden können, teilt die Zeitung Der Standard mit. Das US-Unternehmen Ideal Conceal nahm die Produktion der Doppelpistole mit einem Kaliber von neun Millimetern in Auftrag. Der Durchschnittspreis der Neuerung beläuft sich auf 400 US-Dollar. Bisher wurden bereits 12.000 Exemplare vorbestellt.

Russische Militärs finden Waffen aus den USA, Deutschland und Bulgarien in Aleppo