Entwickler der lateinischen Transkription für chinesische Sprache im Alter von 111 Jahren verstorben

Entwickler der lateinischen Transkription für chinesische Sprache im Alter von 111 Jahren verstorben
Entwickler der lateinischen Transkription für chinesische Sprache im Alter von 111 Jahren verstorben
Der Erfinder der phonetischen Pinyin-Umschrift des Hochchinesischen auf der Basis des lateinischen Alphabets, der Ökonom und Linguist Zhou Youguang, ist am Samstag in China gestorben. Dies meldete die Webseite Sina.com. Am Vortag feierte der Altersrekordler seinen 111. Geburtstag.

Der Wissenschaftler wurde am 13. Januar 1906 in Changzhou geboren. Er hat fließend Englisch, Japanisch und Französisch gesprochen. 1955 begann er, auf Antrag des Ministerpräsidenten des Staatsrates die chinesische Schriftsprache zu reformieren. Im Februar 1956 stellte er den Pinyin-Entwurf bereit. Seit 1979 wird Pinyin weltweit als offizielle lateinische Transkription für chinesische Sprache benutzt. 

Das älteste Mitglied der Romanow-Familie segnet das Zeitliche

ForumVostok
MAKS 2017