Deutsche Bank verhängt internes WhatsApp-Verbot

Deutsche Bank verhängt internes WhatsApp-Verbot
Deutsche Bank verhängt internes WhatsApp-Verbot
Das größte Kreditinstitut Deutschlands, die Deutsche Bank, hat seinen Angestellten die Nutzung solcher Kommunikations-Apps wie WhatsApp, Google Talk und iMessage von seinen firmeneigenen Smartphones untersagt. Darüber berichtete Bloomberg unter Berufung auf ein Memo, das kürzlich im Unternehmen verbreitet worden war. Die neuen Regeln sollen auch für private Handys gelten, die für berufliche Zwecke genutzt werden.

Vorher hat der Experte der University of California Tobias Boelter festgestellt, dass der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp verschlüsselte Nachrichten abfangen und dadurch die Unterhaltungen zugänglich machen kann. Seinem Bericht zufolge bestehe das Problem darin, dass die Software für nicht zugestellte Nachrichten ohne Wissen des Nutzers neue Schlüssel generieren kann, was verschiedenen Behörden eine Hintertür ins Schlüsselsystem offen lässt. Das Unternehmen hat den Vorwurf jedenfalls dementiert.

Hypothekenstreit: Deutsche Bank muss US-Justizministerium 7,2 Milliarden Dollar zahlen

ForumVostok
MAKS 2017