FC-Barcelona-Mitarbeiter äußert sich abwertend über Lionel Messi aus und wird entlassen

FC-Barcelona-Mitarbeiter äußert sich abwertend über Lionel Messi aus und wird entlassen
FC-Barcelona-Mitarbeiter sagt abwertend über Lionel Messi aus und wird entlassen
Der spanische Fußballverein FC Barcelona hat dem Direktor der Abteilung für internationale Beziehungen, Pere Gratacos, seinen Arbeitsvertrag gekündigt, nachdem er sich kritisch zum Stürmer von Barca Lionel Messi geäußert hatte. „Leo ist einer der wichtigsten Spieler im Team, aber es dreht sich nicht alles nur um ihn. Ohne Iniesta, Neymar und die anderen wäre er nicht so ein guter Spieler", sagte er. Der Grund für die Entlassung sei, dass seine Meinung nicht mit der des Klubs übereinstimme.

Am 15. Dezember wurde es bekannt, dass der Kapitän der argentinischen Nationalelf und Stürmer von Barca, Lionel Messi, 2017 seine Freundin Antonella Rocuzzo heiraten wird, schrieb Mundo Deportivo. Die Hochzeit wird in der Heimatstadt der Braut, im argentinischen Rosario ausgerichtet werden. Die Zeremonie wird frühestens in drei Monaten stattfinden, hat der Journalist Juan Pablo Varsky erfahren.

Reicher als Ronaldo: Neuer bestbezahlter Fußballspieler der Welt in China entdeckt