US-Transportsicherheitsbehörde demonstriert die bizarrsten Flughafen-Funde 2016 [VIDEO]

US-Transportsicherheitsbehörde demonstriert die bizarrsten Flughafen-Funde 2016 [VIDEO]
US-Transportsicherheitsbehörde demonstriert die bizarrsten Flughafen-Funde 2016 [VIDEO]
Die US-amerikanische Transportsicherheitsbehörde TSA hat innerhalb des vergangenen Jahres 738.318.264 Fluggäste, 466 Millionen Gepäckstücke und 24,2 Millionen Flughafenangestellte geprüft, berichtet Guns.com. Im Zuge dessen wurden in Handgepäck und Kleidungstaschen 3.391 Schusswaffeneinheiten sichergestellt, was um 28 Prozent mehr ist als im Jahr zuvor. Dabei waren 83 Prozent aller Waffenstücke geladen.

Außer den Schusswaffen haben die Mitarbeiter der Behörde zahlreiche Blankwaffen, Sprengmittel sowie sonstige gefährliche Gegenstände beschlagnahmt. Das Video zeigt die ungewöhnlichsten Funde des Jahres. Unter anderem gehören dazu die Replik einer Sprengstoffweste, eine goldene Handgranate und eine rosa Hello-Kitty-Pistole.

iPistolen aus den USA – bald und illegal in Europa

Zuvor hatten die EU-Sicherheitskräfte eine Warnung wegen der drohenden illegalen Einfuhr neuer klappbarer Pistolen verbreitet, die äußerlich mit iPhones verwechselt werden können. Das US-Unternehmen Ideal Conceal nahm die Produktion der Doppelpistole mit einem Kaliber von neun Millimetern in Auftrag. Der Durchschnittspreis der Neuerung beläuft sich auf 400 US-Dollar. Bisher wurden bereits 12.000 Exemplare vorbestellt.