NATO zeigt, wie man eine Panzerkolonne ohne Waffen stoppt [VIDEO]

NATO zeigt, wie man eine Panzerkolonne ohne Waffen stoppt [VIDEO]
NATO zeigt, wie man eine Panzerkolonne ohne Waffen stoppt
Beim internationalen NATO-Manöver "Iron Sword" ("Eisernes Schwert") in Litauen haben Armeeangehörige demonstriert, wie eine Panzerkolonne sich ohne Waffen stoppen lässt. Die Militärs haben eine Technik gezeigt, die bereits seit der Antike bekannt ist. Demnach kann der Weg für Panzer durch gefällte Bäume abgesperrt werden.

Dazu werden nur große Bäume genutzt. Aus denen wird eine Verteidigungsanlage errichtet, die Baumverhau heißt. Das Video zeigt, wie die Äste in parallele Reihen oder kreuzweise gelegt werden. 

Litauen: 4.000 NATO-Militärs beteiligen sich an der Übung

Das NATO-Manöver "Iron Sword" hat am 20. November begonnen. An der Übung sind etwa 4.000 Soldaten aus elf Mitgliedsstaaten des transatlantischen Bündnisses beteiligt. Neben Litauen selbst sind dies Estland, Lettland, die USA, Großbritannien, Deutschland, Kanada, Luxemburg, Polen, Rumänien und Slowenien. Alle Teilnehmer treffen mit eigenem Militärgerät am Ort des Geschehens ein.