Angela Merkel: Es gibt keine "Ewigkeitsgarantie" für Unterstützung Europas durch die USA

Angela Merkel: Es gibt keine "Ewigkeitsgarantie" für Unterstützung Europas durch die USA
Angela Merkel: Es gibt keine "Ewigkeitsgarantie" für Unterstützung Europas durch die USA
Die Europäische Union soll nicht mit einer ewigen Unterstützung durch die Vereinigten Staaten rechnen. Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in Brüssel erklärt. In den transatlantischen Beziehungen gebe es "keine Ewigkeitsgarantie für die enge Zusammenarbeit mit uns Europäern", so die Politikerin. "Deshalb bin ich überzeugt, dass Europa und Europäische Union lernen werden müssen, in Zukunft mehr Verantwortung in der Welt zu übernehmen", fügte sie hinzu.

Außerdem erklärte Merkel, dass Europa vor den größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte stehe. Ihr zufolge wäre es "naiv, sich immer nur auf andere zu verlassen, die schon die Probleme in unserer Nachbarschaft lösen werden". Die europäischen Länder sollten "gemeinsam daran arbeiten, Europa jetzt erst recht zusammenzuhalten, weiter zu verbessern und Bürgerinnen und Bürger auch wieder näher zu bringen."

Pressekonferenz in Berlin: Obama würde Merkel bei Bundestagswahl unterstützen

ForumVostok
MAKS 2017