Norwegen gibt jährlich eine halbe Million Euro für Verwahrung von Anders Breivik aus

Norwegen gibt jährlich eine halbe Million Euro für Verwahrung von Anders Breivik aus
Norwegen gibt jährlich eine halbe Million Euro für Verwahrung von Anders Breivik aus
Die Kosten Norwegens für den Unterhalt des "Verbrechers Nummer eins", des Terroristen Anders Breivik, im Gefängnis Skien werden auf fünf Millionen Kronen (ungefähr 550.000 Euro) pro Jahr eingeschätzt, teilte der Vertreter der Staatsanwaltschaft, Fredrik Sejersted, mit. Die Summe umfasse jedoch nur die Ausgaben für die Gewährleistung der hohen Sicherheitsbedingungen für den Inhaftierten. Indirekte Kosten wie die Finanzierung zahlreicher Gerichtsprozesse seien dabei nicht einberechnet.

Am 10. Dezember hatte der norwegische Massenmörder Anders Breivik zu Beginn des Berufungsprozesses um seine Haftbedingungen seinen Arm zum Hitlergruß erhoben. Seit Jahren sitzt der 37-Jährige in Isolationshaft, weshalb er gegen den Staat geklagt hat. Ein Gericht im Gefängnis Skien verhandelt, ob seine Haftbedingungen angemessen sind. Bereits im April hat ein Gericht entschieden, dass die Isolation seine Menschenrechte verletzt. Der Staat wollte dieses Urteil nicht akzeptieren.

Massenmörder Anders Breivik erhebt bei Berufungsprozess den Arm zum Hitlergruß

ForumVostok
MAKS 2017