Wissenschaftler benennen Chamäleon-Mollusken nach David Bowie

Wissenschaftler benennen Chamäleon-Mollusken nach David Bowie
Wissenschaftler benennen Chamäleon-Mollusken nach David Bowie
Die spanischen Biologen haben im kubanischen Gewässer eine neue Art der Scheibenbäuche entdeckt, die fähig ist, ihre Körperfarbe zu wechseln. Das bunte Weichtier bekam den Namen Jorunna davidbowiei zu Ehren des britischen Musikers David Bowie. Der Sänger war am 10. Januar 2016 gestorben.

Im September 2016 hat der US-Forscher Thomas Platt dem amtierenden US-Präsidenten Barack Obama seinen Respekt  erwiesen, indem er eine neuentdeckte Art der Plattenwürmer nach ihm benannt hat.  Die Baracktrema Obamai leben im Blut von Schildkröten und können beim Menschen schwere Krankheiten verursachen. Ihr Entdecker fand die Parasiten aber "geil" und meinte sogar, dass sie dem Staatschef ähneln . Barack Obama zu Ehren sind übrigens auch schon eine Spinne, ein Fisch und eine ausgestorbene Echse benannt worden, hieß es im AP-Bericht.

Ob der US-Präsident sich durch die Benennung einer parasitären Plattenwürmer-Art nach seiner Person geehrt fühlt, ist nicht bekannt. Er scheint jedoch diesbezüglich Kummer gewöhnt zu sein: Schließlich tragen auch ausgestorbene Echsen seinen Namen.

ForumVostok
MAKS 2017