USA weiten Sanktionen gegen Russland aus: weitere Einreiseverbote verhängt

USA weiten Sanktionen gegen Russland aus: weitere Einreiseverbote verhängt
USA weiten Sanktionen gegen Russland aus: weitere Einreiseverbote verhängt
Die US-Regierung weitet die Sanktionen gegen Russland aus. Gegen fünf weitere Russen wurden Einreiseverbote verhängt. Darunter ist auch der Leiter des russischen Ermittlungskomitees Alexander Bastrykin.

Diese Maßnahme werde die Zusammenarbeit der russischen Seite mit den ausländischen Kollegen erschweren, aber wohl kaum ernste Konsequenzen nach sich ziehen, zitierte TASS den Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses des Föderationsrates Viktor Oserow. Die US-Administration hat bereits am 29. Dezember 2016 neue Sanktionen gegen Russland eingeführt. Auf der Sanktionsliste standen neun Personen und Organisationen. Außerdem wurden 35 russische Diplomaten aufgefordert, die Vereinigten Staaten binnen 72 Stunden zu verlassen.

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz und sein deutscher Amtskollege Frank-Walter Steinmeier während eines OSZE-Treffens in Hamburg, Deutschland, 9. Dezember 2016.

ForumVostok