„Hollyweed“-Täter in Los Angeles festgenommen

„Hollyweed“-Täter in Los Angeles festgenommen
„Hollyweed“-Täter in Los Angeles festgenommen
Die Polizei von Los Angeles hat den Täter festgenommen, der den Hollywood-Schriftzug in „Hollyweed“ geändert hat, berichtet The Los Angeles Times. Der 30-jährige Zachary Cole Fernandez habe sich der Polizei freiwillig gestellt, hieß es. Die Gerichtsverhandlung findet am 15. Februar statt. Solange sei er gegen Kaution in Höhe von 1000 Dollar freigelassen worden.

In der Silvesternacht war der Hollywood-Schriftzug in den Hügeln über Los Angeles in „Hollyweed“ verwandelt worden. „Weed“ wird aus dem Englischen wortwörtlich als „Kraut“ übersetzt und ist ein umgangssprachlicher Begriff für Marihuana. Allerdings ist der Hollyweed-Scherz nicht neu: Bereits vor 41 Jahren hatte der Kunststudent Danny Finegood das Hollywood-Schild in "Hollyweed" umgeändert. 

ForumVostok
MAKS 2017