Zentrum für Versöhnung verteilt unter Einwohnern von Aleppo gut elf Tonnen humanitäre Hilfe

Zentrum für Versöhnung verteilt unter Einwohnern von Aleppo gut elf Tonnen humanitäre Hilfe
Zentrum für Versöhnung verteilt unter Einwohnern von Aleppo gut elf Tonnen humanitäre Hilfe
Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat in den vergangenen 24 Stunden acht humanitäre Aktionen für die Einwohner von Aleppo durchgeführt. Insgesamt wurden dabei mehr als elf Tonnen humanitäre Güter verteilt. Darüber hinaus stehen den Zivilisten Suppenküchen zur Verfügung. In der nordsyrischen Metropole funktionieren außerdem Ausgabestellen für Artikel des täglichen Bedarfs.

Inzwischen haben sich weitere Ortschaften dem Friedensprozess angeschlossen. Ihre Gesamtzahl beläuft sich momentan auf 1.097. Nach Angaben des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien laufen die Verhandlungen mit Feldkommandeuren in den Gouvernements Damaskus, Homs, Hama, Aleppo und Quneitra weiter. Die Zahl der bewaffneten Gruppierungen, die der Waffenruhe zugestimmt haben, bleibt gleich: Es sind 104.

ForumVostok
MAKS 2017