Sturm reißt Tunnelbaum in Kalifornien um

Sturm reißt Tunnelbaum in Kalifornien um
Sturm reißt Tunnelbaum in Kalifornien um
Ein starker Sturm in Nordkalifornien hat eine Sehenswürdigkeit in dem Naturpark Calaveras zerstört, berichtet die Zeitung „Los Angeles Times“. Dem Unwetter fiel der uralte Küstenmammutbaum, der den Namen Pioneer Cabin (auf Deutsch „Pionierhütte“) trägt. Der Baum war nicht nur für seine gigantischen Dimensionen und das hohe Alter bekannt. Vor 137 Jahren war durch seinen mächtigen Stamm ein Tunnel durchgeschlagen worden. Vor dem Tunnel hatte der Baum als eine Hütte gedient.

Das Alter des umgerissenen Küstenmammutbaums ist nur schwer einzuschätzen. Sein Stamm hat stolze zehn Meter im Durchmesser. Andere seiner Artgenossen zählen vermutlich mindestens 1.200 Jahre. Die höchsten Küstenmammutbäume sind 75 Meter groß. Die Parkleitung betont aber, dass der Zustand des Baumes schon vorher sehr schlecht war: Er hatte nur noch einen einzigen lebendigen Zweig.

Unbekannte ändern Hollywood-Schild in Los Angeles in „Hollyweed“ ab

ForumVostok