Zweite Explosion in Bagdad tötet mindestens zehn Menschen

Zweite Explosion in Bagdad tötet mindestens zehn Menschen
Zweite Explosion in Bagdad tötet mindestens zehn Menschen
Am Sonntag ist in Bagdad ein weiterer Terroranschlag verübt worden, berichtet der Fernsehsender „Sky News Arabia“. Diesmal erschütterte die Explosion einen Markt in dem schiitischen Viertel Baladiyat, als ein Selbstmordattentäter seinen Sprengstoffgürtel zündete. Die Attacke riss mindestens zehn Menschen in den Tod.

Wenige Stunden zuvor war in der irakischen Hauptstadt eine Autobombe in die Luft gegangen. Die Attacke wurde vor einem Markt im schiitischen Viertel Dschamila im Osten der irakischen Hauptstadt verübt. Nach jüngsten Angaben fielen dem Angriff 13 Menschen zum Opfer. Weitere 50 Personen wurden verletzt.

Bagdad und Ankara verständigen sich auf den Abzug türkischer Truppen aus dem Irak

ForumVostok