Terroranschlag in Bagdad fordert mindestens zwölf Menschenleben

Terroranschlag in Bagdad fordert mindestens zwölf Menschenleben
Terroranschlag in Bagdad fordert mindestens zwölf Menschenleben
Am Sonntag ist in Bagdad ein mit Sprengstoff beladener Wagen explodiert. Die Attacke ereignete sich vor einem Markt im schiitischen Viertel Dschamila im Osten der irakischen Hauptstadt. Nach Angaben der Nachrichtengagentur „AFP“ zündete der Autofahrer die Bombe, als ein Soldat am Eingang das Feuer auf das verdächtige Fahrzeug eröffnete. Der Attacke fielen mindestens zwölf Menschen zum Opfer. Weitere 50 Personen wurden verletzt.

In letzter Zeit ist Bagdad mit einer Anschlagswelle konfrontiert. Zuletzt sind die Bomben am 5. Januar, am 2. Januar und am 31. Dezember explodiert. Der Gewalt fielen mehrere Dutzend Menschen zum Opfer. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“.

Im Interview mit RT Deutsch kritisierte der Gründer der Hilfsorganisation Ashsham CARE, Oscar Bergamin, die Praktiken der USA:

ForumVostok