Washington und Seoul wollen Spezialeinheit zur Beseitigung von Kim Jong-un schaffen

Washington und Seoul wollen Spezialeinheit zur Beseitigung von Kim Jong-un schaffen
Washington und Seoul wollen Spezialeinheit zur Beseitigung von Kim Jong-un schaffen
Die südkoreanischen Streitkräfte und die US-Spezialkräfte wollen eine gemeinsame Einheit gründen, die im Fall eines Krieges gegen Nordkorea den Obersten Führer Kim Jong-un samt der militärischen und politischen Spitze in Pjöngjang beseitigen soll. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur „Yonhap“ berichtet, wird der bereits in diesem Jahr zu bildende Trupp zwischen 1.000 und 2.000 Mann zählen. Die US-amerikanischen Mitglieder werden demnach dem südkoreanischen Kommando unterstehen.

Alle möglichen Szenarien sollen dabei während der gemeinsamen Militärübungen auf der Koreanischen Halbinsel geübt werden. Washington und Seoul haben schon beschlossen, im Jahr 2017 mehr Manöver durchzuführen. Das ist nicht das erste Mal, dass südkoreanische Medien unter Berufung auf eigene Quellen von den Plänen des einheimischen Militärkommandos berichten, die nordkoreanische Führung zu beseitigen. Zum letzten Mal ist das nach dem bisher stärksten Atomtest passiert, den Pjöngjang im September 2016 durchgeführt hat.

UNO verschärft Sanktionen gegen Nordkorea wegen Nukleartests im September

ForumVostok
MAKS 2017