18 Festnahmen nach Izmir-Anschlag – Türkisches Justizministerium

18 Festnahmen nach Izmir-Anschlag – Türkisches Justizministerium
Türkisches Justizministerium: 18 Festnahmen nach Izmir-Anschlag
Mindestens 18 Menschen sind im Zusammenhang mit dem jüngsten Terrorattentat in der türkischen Stadt Izmir festgenommen worden. Das gab der Justizminister des Landes, Bekir Bozdağ, bekannt. Die türkischen Sicherheitsbehörden verdächtigen die PKK als Drahtzieher hinter der Attacke, berichtet das Internetportal NTV.

Bei der Explosion in Izmir am Donnerstag sollen mindestens drei Menschen verletzt worden sein. Bei einer anschließenden Schießerei auf dem Gelände mit Polizeibeamten wurden zwei Verdächtige getötet, ein dritter soll sich auf der Flucht befinden. Es habe sich laut Medienberichten wahrscheinlich um eine Autobombe gehandelt.