Silvia von Schweden erzählt von freundlichen Gespenstern im Königspalast

Silvia von Schweden erzählt von freundlichen Gespenstern im Königspalast
Silvia von Schweden erzählt von freundlichen Gespenstern im Königspalast
Die schwedische Königin Silvia hat mitgeteilt, dass in dem Schloss Drottningholm zahlreiche Gespenster und Geister leben. Allerdings behauptet die Monarchin, dass es keinen Grund zur Sorge gebe. Alle Spukgestalten seien ziemlich freundlich.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur „Associated Press“ hat die schwedische Königin dieses Geheimnis vor der Prämiere einer neuen Dokumentation gelüftet. Das Schloss Drottningholm stammt aus dem 15. Jahrhundert und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Es wird auch als „schwedisches Versailles“ bezeichnet. Silvia Renate Sommerlath ist am 23. Dezember 1943 in Heidelberg zur Welt gekommen. Bei den Olympischen Spielen in München 1972, wo sie als Chef-Hostess arbeitete, lernte sie den schwedischen Thronfolger kennen. Das Ehepaar hat drei Kinder.

ForumVostok
MAKS 2017