Neues Erdölvorkommen in Weißrussland entdeckt

Neues Erdölvorkommen in Weißrussland entdeckt
Neues Erdölvorkommen in Weißrussland entdeckt
Das weißrussische staatliche Öl- und Gasunternehmen Belorusneft hat die Erschließung eines neuen Erdölvorkommens Ugolskoje gemeldet. Nach vorläufigen Einschätzungen belaufen sich die Erdölbestände auf 1,695 Millionen Tonnen. Genauere Angaben sollen nach der zweiten Erkundungsbohrung gemacht werden.

Bereits jetzt fördert das Unternehmen etwa 39,5 Tonnen Erdöl täglich aus der ersten Bohrung. Ugolskoje gehört zu den schwer zugänglichen Erdölvorkommen, berichtet Belorusneft ferner. Zur Zeit betreibt das Unternehmen 60 Erdöl- und Gaslagerstätten in Weißrussland, 13 in Venezuela und fünf in Russland. 

Anti-Pipeline-Proteste in North Dakota dauern trotz Projektrevision an