Bürger Kirgisistans als mutmaßlicher Attentäter von Istanbul identifiziert

Bürger Kirgisistans als mutmaßlicher Attentäter von Istanbul identifiziert
Bürger Kirgisistans als mutmaßlicher Attentäter von Istanbul identifiziert
Die türkischen Sicherheitsbehörden haben die Identität des mutmaßlichen Attentäters von Istanbul festgestellt, berichtet der türkische Fernsehsender TRT World. Voraussichtlich handle es sich bei dem Angreifer um den 28-jährigen Bürger Kirgisistans Iakhe Mashrapov. Der Pass wurde am 21. Oktober 2016 von der staatlichen Registrierungsbehörde Kirgisistans ausgestellt.

Früher war sein Selfie-Video auf der Webseite von Hürriyet veröffentlicht worden. Das Video zeigt den Angreifer auf dem Taksim-Platz in Istanbul. Beim Anschlag auf den Nachtclub Reina in Istanbul am 1. Januar sind 39 Menschen getötet worden, darunter 16 Ausländer.

Medienberichte: Polizei verdächtigt IS-Kämpfer aus Usbekistan oder Kirgistan des Istanbul-Anschlags

ForumVostok
MAKS 2017