Angriff auf Nachtklub in Istanbul: 39 Tote, 69 Verletzte

Angriff auf Nachtklub in Istanbul: 39 Tote, 69 Verletzte
Angriff auf Nachtklub in Istanbul: 39 Tote, 69 Verletzte
Die Silvesternacht in Istanbul wurde von einem Angriff auf einen Nachtklub überschattet. Laut ersten Medienberichten sollen mehrere als Weihnachtsmänner verkleidete Extremisten das Feuer auf die Besucher des Lokals „Reina“ eröffnet haben. Später sprach jedoch der Gouverneur von Istanbul, Vasip Şahin, von einem Einzeltäter.

Nach jüngsten Angaben fielen der Schießerei 39 Menschen zum Opfer. Weitere 69 wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind 19 Ausländer. Die türkische Polizei sucht momentan nach dem Angreifer. Der türkische Innenminister Süleyman Soylu bezeichnete den Überfall auf den Nachtklub als eine Terrorattacke.

Update 10:30

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdoğan sein Beileid wegen der Terrorattacke ausgesprochen.

„Es ist schwer, sich ein zynischeres Verbrechen vorzustellen, als den Mord an friedlichen Menschen mitten im Neujahrsfest. Der Begriff der menschlichen Moral ist jedoch den Terroristen absolut fremd. Unsere gemeinsame Pflicht besteht darin, der Terroraggression entschieden Widerstand zu leisten“, zitiert der Kreml-Pressedienst Wladimir Putin.

ForumVostok
MAKS 2017