Russland schickt Flugzeug in die USA, um seine Diplomaten abzuholen

Russland schickt Flugzeug in die USA, um seine Diplomaten abzuholen
Russland schickt Flugzeug in die USA, um seine Diplomaten abzuholen
Die Verwaltung des russischen Präsidenten hat mitgeteilt, dass Russland ein Passagierflugzeug in die USA schicken wird, um die "unerwünschten" Diplomaten abzuholen. Die betroffenen Bürger Russlands sollen die USA innerhalb von 72 Stunden verlassen, nachdem das Weiße Haus sie auf die Sanktionsliste gesetzt hat. Dabei sind alle Flugkarten vor Silvester ausverkauft.

Inzwischen wurde bekannt, dass Wladimir Putin den Vorschlag des Außenministers Sergei Lawrow ablehnte, auf die von Barack Obama verhängten Sanktionen gegen die russischen Regierungsvertreter symmetrisch zu reagieren. "Wir werden keine Probleme für amerikanische Diplomaten schaffen", sagte Putin. Ihm zufolge wolle sich Russland nicht zur "Küchendiplomatie" versteigen, obwohl das Land das Recht auf Gegenmaßnahmen habe. Zuvor hatte das Außenministerium der Russischen Föderation Wladimir Putin vorgeschlagen, 35 US-Diplomaten in Russland zu "unerwünschten Personen" zu erklären.

Mit ihrer völlig verfehlten Außenpolitik hat die Regierung Obama ihrem eigenen Land schweren Schaden zugefügt, erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.

ForumVostok
MAKS 2017