icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russische Delikatesse: Rund 700 Tonnen Eis nach China geliefert

Russische Delikatesse: Rund 700 Tonnen Eis nach China geliefert
Russische Delikatesse: Rund 700 Tonnen Eis nach China geliefert
Das Eis aus der russischen Region Primorje im Fernen Osten erfreut sich einer großen Nachfrage in China, sagte der Governeur Wladimir Mikluschewski. "Vertreter der Volksrepublik China zeigen ihr Interesse an Lieferungen von Delikatessenproduktionen aus Primorje – nämlich Eis. Somit wurden 2016 nach Angaben der Unternehmen etwa 700 Tonnen Eis in die chinesischen Städte Shanghai, Harbin und Suifenhe geliefert", so Mikluschewski.

Zuvor wurde bekannt, dass in der chilenischen Hauptstadt Santiago von nun an russisches Bio-Eis mit probiotischen Mikroorganismen produziert wird. Die erste Tonne davon haben 100 chilenische Familien bekommen, die an einem Programm zur Prophylaxe gegen Darmerkrankungen teilnehmen. Das Eis wurde in den 1990er Jahren vom Mikrobiologen Jewgenij Gutkewitsch aus der sibirischen Stadt Tomsk erfunden. Die Leckerei enthält probiotische Mikroorganismen, die den Stoffwechsel normalisieren und Krankheiten verhindern. 

Bio-Eis aus Sibirien wird Chilenen vor Dysbakteriose retten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen