Zur Silvesternacht 2016 bekommen wir eine Sekunde geschenkt

Zur Silvesternacht 2016 bekommen wir eine Sekunde geschenkt
Zur Silvesternacht 2016 bekommen wir eine Sekunde geschenkt
Dieses Jahr wird die Silvesternacht eine Sekunde länger dauern. Besitzer einer Funkuhr werden es beobachten können. Bevor das Jahr 2017 startet, werden digitale Uhren von 23:59:59 Uhr der koordinierten Weltzeit (UTC) zuerst auf 23:59:60 Uhr wechseln.

Der Grund dafür ist die Erdrotation: Es ist bekannt, dass eine Erdumdrehung 24 Stunden dauert, was 86.400 Sekunden entspricht. Eigentlich braucht aber unser Planet dafür etwas mehr als 24 Stunden – genauer gesagt sind das rund zwei Millisekunden. Erstens, weil verschiedene Faktoren wie etwa die Form der Erde,  Magmaströme und sich verschiebende Kontinentalplatten zu Schwankungen bei der Rotation führen. Zweitens, weil unser Planet sich immer langsamer dreht, weil er von den Gezeitenkräften abgebremst wird.