64-jährige Chinesin bringt gesundes Kind zur Welt und stellt nationalen Rekord auf

64-jährige Chinesin bringt gesundes Kind zur Welt und stellt nationalen Rekord auf
64-jährige Chinesin bringt gesundes Kind zur Welt und stellt nationalen Rekord auf
Eine Frau aus der chinesischen Provinz Jilin hat ihren Sohn mit 64 Jahren geboren. Damit ist sie zur ältesten Frau in China geworden, die ein gesundes Kind zur Welt gebracht hat, meldet die Agentur Sina. Es wird betont, dass sie mithilfe einer In-Vitro-Fertilisation schwanger werden konnte. Die Frau und ihr Ehemann hätten sich für ein Baby entschieden, weil ihr erstes Kind vor kurzem gestorben sei, erzählten ihre Bekannten.

Zuvor hatte die Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften festgestellt, dass sich das Durchschnittsalter der Bevölkerung Chinas in den kommenden Jahrzehnten immer weiter erhöhen wird. Dadurch soll 2055 die Zahl der Senioren etwa 400 Millionen, also fast ein Drittel der Nation, erreichen, berichtete China Daily. Dieses Phänomen sei hauptsächlich mit der langjährigen staatlichen Ein-Kind-Politik verbunden. Ihre Abschaffung im Oktober 2015 soll zur langsamen Verjüngung der Chinesen beitragen.

2055 wird jeder dritte Chinese Rentner sein

ForumVostok