Hund verbringt zwei Tage auf Eisenbahn mit seiner verletzten Freundin und rettet sie vor Tod [VIDEO]

Hund verbringt zwei Tage auf Eisenbahn mit seiner verletzten Freundin und rettet sie vor Tod [VIDEO]
In der Ortschaft Zeglowka in der Nähe der ukrainischen Stadt Uzhhorod hat ein tapferer Hund seine Freundin vor Tod gerettet. Die Hündin namens Lucy war verwundet, lag auf einem Schienengleis und konnte sich nicht bewegen. Ihr Freund namens Panda erwärmte sie mit seinem Körper und schützte sie vor entgegenkommenden Zügen, indem er ihren Kopf zur Erde neigte.

Der Internetnutzer Denis Malafejew hat Fotos und Videos von den beiden Hunden auf seiner Facebook-Seite gepostet. „Er hat sie zwei Tage lang erwärmt, damit sie nicht friert, und sich jedes Mal der Gefahr ausgesetzt! Ich weiß nicht, wie ich das nennen soll – Instinkt, Liebe, Treue? Ich weiß aber genau – nicht jeder Mensch kann so!“ schrieb er. Nach der Veröffentlichung von Bildern und Videoaufnahmen wurden die Hunde in ein Tierheim eingeliefert. Später wurde auch der Hundehalter gefunden. Es wird betont, dass die Tiere keine schweren Verletzungen haben. 

ForumVostok
MAKS 2017