Mindestens 30 Zivilisten bei IS-Angriff auf al-Bab in Syrien getötet

Mindestens 30 Zivilisten bei IS-Angriff auf al-Bab in Syrien getötet
Mindestens 30 Zivilisten bei IS-Angriff auf al-Bab in Syrien getötet
Bei der Attacke der Terrormiliz "Islamischer Staat" auf die syrische Stadt al-Bab sind mindestens 30 Zivilisten ums Leben gekommen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf türkische Militärs. Das entsprechende Statement wurde am Montagmorgen veröffentlicht.

Zuvor hatte der Präsident der Türkei Recep Tayyip Erdoğan erklärt, dass die von Terroristen des "Islamischen Staates" besetzte Stadt al-Bab von türkischen Soldaten und der Gruppierung Freie Syrische Armee umzingelt worden war. Das gab die Nachrichtenagentur Anadolu bekannt. Es wurde betont, dass bei der Operation einige türkische Militärs getötet wurden. 

Trends: # Krieg in Syrien