Mehr als 100.000 Indonesier verlassen ihre Häuser wegen Überschwemmung

Mehr als 100.000 Indonesier verlassen ihre Häuser wegen Überschwemmung
Mehr als 100.000 Indonesier verlassen ihre Häuser wegen Überschwemmung
Indonesien kämpft derzeit gegen die Folgen eines schweren Hochwassers, von dem vor allem die zentralen Regionen des Landes betroffen sind. Gut 100.000 Einwohner mussten ihre Häuser wegen der Naturgewalt verlassen, berichtet die Nachrichtenagentur „Xinhua“. Die einheimische Katastrophenschutzbehörde hat bis zum 4. Januar den Ausnahmezustand ausgerufen.

Bei der Rettungsoperation in den betroffenen Ortschaften werden sowohl die Polizei, als auch die Armee eingesetzt. Der wichtigste Flughafen des Landes ist derzeit außer Betrieb. Es wird von zahlreichen Zerstörungen berichtet. „Xinhua“ soll die Naturgewalt 20.000 Haushalte, zwei Brücken und gut 60 Krankenhäuser beschädigt. Es gibt Probleme mit Stromversorgung.

Starkes Erdbeben in Indonesien: Mindestens 54 Todesopfer

ForumVostok