Putin: Warum Obama-Regierung versucht, ihre Misserfolge mit äußeren Faktoren zu begründen

Putin: Warum Obama-Regierung versucht, ihre Misserfolge mit äußeren Faktoren zu begründen
Putin: Warum Obama-Regierung versucht, ihre Misserfolge mit äußeren Faktoren zu begründen
Die US-Regierung und die Führung der Demokratischen Partei versuchen alle Misserfolge auf Außenfaktoren abzuwälzen, wertete der russische Präsident Wladimir Putin die Politik in den USA bei seiner jährlichen Pressekonferenz aus. „Die Demokratische Partei hat nicht nur bei der Präsidentschaftswahl verloren, sondern auch bei der Wahl im Senat, wo die Republikaner die Mehrheit haben. Im Kongress, wo die Republikaner die Mehrheit haben. Ist das denn auch meine Arbeit?“, wunderte sich Putin.

Dem Präsidenten zufolge stimme dies nicht. Derartige Herangehensweise zeugen aber davon, dass die aktuelle US-Regierung systembedingte Probleme hat. Dabei sollen die Eliten und die breiten Volksmassen das Gute und Böse auf unterschiedliche Weisen verstehen.

Putin zu Aussagen der US-Administration über Macht ihrer Streikräfte: