UN-Botschafter Russlands: In Aleppo-Resolution geht es nicht um Bildung einer Beobachtermission

UN-Botschafter Russlands: In Aleppo-Resolution geht es nicht um Bildung einer Beobachtermission
UN-Botschafter Russlands: In Aleppo-Resolution geht es nicht um Bildung einer Beobachtermission
Von der Bildung einer speziellen Beobachtergruppe ist in der Resolution der Vereinten Nationen zu Aleppo keine Rede. Das erklärte der ständige Vertreter Russlands bei der UNO, Witali Tschurkin. „Es handelt sich nur darum, dass die UN-Vertreter eine Weise haben müssen, um das zu beobachten, was da alles passiert. Das wird noch besprochen“, so Tschurkin.

Am Montag hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Resolution verabschiedet, um die Evakuierung in Ost-Aleppo zu beobachten. Alle 15 Mitgliedsstaaten stimmten dem Dokument zu. Die Resolution soll den internationalen Beobachtern einen gesicherten und ungehinderten Zugang nach Ost-Aleppo ermöglichen.

Trends: # Krieg in Syrien