Handy-Explosion schlägt US-Rapper CeeLo Green k.o.

Handy-Explosion schlägt US-Rapper CeeLo Green k.o.
US-Rapper CeeLo Green geht nach Handy-Explosion k.o.
Dass Handys explodieren können, ist längst bekannt. Einige Airlines haben sogar ein „Flugverbot“ für gewisse Modelle verhängt. Im Internet macht gerade ein neues haarsträubendes Video die Runde. Eine Überwachungskamera hat in einem Tonstudio den Augenblick festgehalten, als der bekannte US-Rapper CeeLo Green auf den Boden fällt, weil sein Handy mitten im Gespräch in die Luft geht. Der 42-jährige Musiker hat später auf Facebook mitgeteilt, dass es im gut gehe.

Im Oktober 2016 musste Samsung den Verkauf seines einen Monat zuvor erschienenen Galaxy Note 7 wegen der Brand- und Explosionsgefahr stoppen. Das rund 2,5 Millionen Mal verkaufte Smartphone wurde zurückgerufen. Mehrere Luftfahrtgesellschaften weltweit verboten das Gerät an Bord ihrer Maschinen.

Samsung knallt: Waschmaschinen explodieren auch

 

 

 

KORREKTUR: Nach Veröffentlichung wurde RT Deutsch von aufmerksamen Lesern darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei dieser "Handy-Explosion" um einen Promo-Gag für ein Musikvideo gehandelt hat.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei diesen Lesern bedanken und uns für diese Unachtsamkeit entschuldigen.