Schnee in der Sahara nach fast 40 Jahren - atemberaubende Bilder

Schnee in der Sahara nach fast 40 Jahren - atemberaubende Bilder
Schnee in der Sahara nach fast 40 Jahren - atemberaubende Bilder
Die Bilder der schneebedeckten afrikanischen Wüste haben sich schnell im Internet verbreitet. Sie wurden vom Amateurfotografen Karim Bouchetata in der algerischen Stadt Ain Sefra im nördlichen Teil der Wüste aufgenommen. Dem Autor zufolge habe der Schnee „ungefähr einen Tag lang gelegen und ist jetzt komplett geschmolzen“. Der winterliche Niederschlag trat in diesem Gebiet zum zweiten Mal in der Geschichte der Aufzeichnungen seit dem 18. Februar 1979 auf.

Am 28. November wurden die Einwohner Saudi-Arabiens durch plötzlichen Schneefall überrascht, da es für das Land in Vorderasien ein sehr seltenes Naturereignis ist. Dabei sank die Lufttemperatur auf minus drei Grad Celsius, berichtete die nationale Behörde für Meteorologie und Umwelt. In zwei Regionen wurde die orangene und in weiteren sechs die gelbe Alarmstufe verhängt.

Am 22. November hat der ungewöhnlich frühzeitige Schneefall den Straßenverkehr in der zentraljapanischen Region Kanto zum Stillstand gebracht. Auch der Eisenbahnbetrieb wurde gestoppt, berichtete das Internet-Portal "Rescue Now News". Es gab Verspätungen bei 26 Linien des öffentlichen Verkehrs. Solch früher Schneefall war in der Region Kanto zuletzt im Jahre 1962, also vor 54 Jahren, registriert worden. Erstmals seit 1941 war Schnee im November in zentralen Bezirken von Tokyo zu sehen. Die durchschnittliche Temperatur für diese Jahreszeit beträgt 10 bis 17°C.